Liebe Interessierte und Desinteressierte
Da dieser Report der letzte seiner Art sein wird, der von einer einstelligen Ziffer begleitet wird, haben wir uns etwas ganz Besonderes ausgedacht, um dieser schicksalsschweren Tatsache gerecht zu werden! Diesmal zeigen wir der Welt, wie gut wir doch tief innen drin sind!

Als Erstes habe ich die Ehre, euch mit einem weiteren Mitstreiter bekannt zu machen, der sich zu unserer Truppe gesellt hat! Er heisst Samy Sunburst und ihm kommt eine ganz besondere Aufgabe zuteil: er wird als Aussenbotschafter für Projekt Sinnfrei fungieren und sem.sa und mich auf allen grösseren Exkursionen begleiten. Sein aufgeschlossenes Wesen, seine unkomplizierte Art, und seinen Hang auchmal ein wenig durchzuhängen, qualifizieren ihn für diesen stressigen, aber auch spannenden Job!

Und nun zum nächsten Höhepunkt in diesem multiplen Sarkasmus! Schon seit längerer Zeit beobachteten sem.sa und ich mit zunehmender Besorgnis, wie Lukrezia, die Steinstatue vom Rasen gleich gegenüber von unserem Bernsteinzimmer, dem Winter schamlos ausgesetzt war, jede Nacht zum Abfrieren bis zum Steifwerden verdammt!

Also haben sem.sa und ich das einzige getan, was in diser Lage richtig ist: wir halfen unserer nachbarin in not! Eine gut organisierte und wohl durchdachte Mission war also erforderlich. Wir hatten eine Woche Zeit um uns auf diese Aufgabe vorzubereiten. Wir besorgten uns alle dazu notwendigen Mittel und planten unsere Aktionen minutiös exakt. Das Resultat unserer Mission war zweifelsohne ein Erfolg! Lukrezia muss nun nicht mehr frieren, und ist auch vor den lüsternen Blicken der umherstreifenden Tauben geschützt!

Ich hoffe euch ist noch nicht die Puste ausgegangen für eine letzte atemberaubende Meldung! Um den Geburtstag von Maringälti gebührend zu feiern, hat sich Projekt Sinnfrei zu einer kleinen Darbietung durchgerungen welche mit Jeans Teams *Kopf auf“ startete und einem „Happy Birthday“ endete. Selbstverständlich konnten wir im Schatten des Überraschungeffektes viel Beifall ernten und haben uns sehr gefreut, somit erstmalig über den Status des Theoretisierens hinaiuszu… blicken.

Wir würden euch dîe Version gerne präsentieren, doch das Macbook lässt noch auf sich warten und daher gab es keine passablen Möglichkeiten, unser Produkt aufzuzeichnen. Allerdings dürfen wir mit Freuden mitteilen, dass beide Lieder von den Zuhörern einwandfrei identifiziert werden konnten!

Ich hoffe ihr habt die Lektüre genossen und könnt mit zufriedener Miene sagen: „ja, das war ein Report, der einer Neun würdig war!“ Irgendwann, wenn Projekt Sinnfrei im Statusreport 9348357398 die erfolgreiche Übernahme der Weltherrschaft bekannt gibt, kannst du, geneigter Leser von dir sagen, dass du einer der wenigen warst, der die verschollenen einstelligen Reporte jemals zu Gesicht bekommen hat! (und natürlich, dass DAS noch Zeiten waren!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*